Spieletreff-March + Carcassone Einsteigerturnier

CarcasonneAm 14. Januar 2018 fand der Spieletreff-March im Gallussaal in Hugstetten statt. Für den heutigen Spieletreff war ein Carcassonne Einsteigerturnier ein kleines Highlight. Doch bevor es los ging wurden erst einmal Tische und Stühle zu recht gestellt. Wer keine Lust auf das Turnier hatte, hatte denn noch eine große Auswahl an anderen Spielen die während dessen gespielt werden konnten. Die Spiele gingen eher in die Richtung Kinder- und Familienspiele, da der Nachmittag auch immer sehr auf Kinder ausgerichtet ist. Aber auch Kennerspiele finden hin und wieder ihre Abnehmer. Einer repräsentierte sogar einen kleinen Prototypen.

Bevor es dann zum Turnier kam wurde die Zeit noch mit einer kleinen Brick Party vertrieben. Brick Party ist ein Lego Geschicklichkeits Partyspiel. Es werden immer zufällig zweier Teams gebildet wobei der eine der Architekt ist und der andere der Baumeister. Der Baumeister versucht möglichst schnell etwas zu Bauen was der Architekt ihm vorgibt. Der Architekt muss dabei versuchen genau wie möglich zu beschreiben was der Baumeister zu bauen hat. Doch in jeder Runde gibt es noch ein Handicap. So kann der Bausmeister mal nur eine Hand nutzen oder keine Daumen und der Architekt nicht reden. Wer als erstes fertig ist bekommt noch zusätzlich Sonderpunkte, dann wird die Sanduhr umgedreht und die anderen haben noch kurz Zeit um ihr Bauwerk fertig zu stellen um so auch noch ein paar Punkte zu machen. Das geht vier Runden, dann wird geschaut wer am meisten Punkte gemacht hat. Auf jeden Fall ein nettes Spiel um eine Runde aufzulockern.

Anschließend konnte es dann auch langsam zum Turnier übergehen. Sieben Leute von klein bis große haben mit gemacht. Es gab eine Vorrunde mit anschließendem Finale. So teilten wir uns zufällig auf zwei Tische auf und begannen unser erstes Spiel. Ich bekam den dreier Tisch und es lief gar nicht so schlecht für mich ich schaffte eine größere Stadt, einige Klöster und konnte mich noch erfolgreich in die lukrativste Wiese mit einzecken. Durch Zufall habe ich dann Noch die Mehrheit bei der besagten Wiese bekommen und konnte somit siegreich ins Finale treten. Hier hatte ich nicht so viel Glück. Ich hatte mich an zwei größeren Städten probiert doch nie das richtige Teil bekommen um sie abzuschließen. Zu dem kamen auch noch mehr als gewollt irgendwelche Wegeplättchen. Aber so gehört Glück auch zu einem Carcassonne Spiel dazu. Das Turnier hat am Ende einer gewonnen der das Spiel vorher noch nicht kannte. Als Preis hat er ein Zweispieler-Carcassonne überreicht bekommen. Für das Beste Kind gab es noch ein 6 Nimmt zum Trost.

Als kleinen Absacker haben wir dann noch Pocket Mars gespielt. Ich hatte es noch nicht gespielt, aber mir war es als erfolgreiches Schmiede Projekt in der Spieleschmiede bekannt. Es ist ein sehr schlicht gehaltenes Kartenspiel. Die Aufgabe ist es Astronauten auf den Mars zu bekommen. Dabei hast du Handkarten die dir unterschiedliche Fähigkeiten bieten. In deinem Zug kannst du immer nur eine Aktion machen. Zum Ende hin wurde es schon ziemlich knapp und ich dachte ich könnte nicht mehr gewinnen. Dann wurde ich noch einmal auf die Punktekarte hingewiesen um zu schauen für was es alles Punkte gab und dann sah die Sache gleich ganz anders aus. So konnt ich doch noch einen klaren Sieg einheimsen und mit gutem Gefühl nach hause gehen. Pocket Mars ist ein nettes Spiel für zwischen durch doch bei öfteren wiederholen bietet es dann noch wenig Neues, da sich auch die Kartenfähigkeiten stark wiederholen.

Was bei mir alles auf dem Tisch kam:

  • Brick Party (Heidelberger Spieleverlag)
  • Carcassonne (Hans im Glück)
  • Pocket Mars (Board&Dice)


Brick Party
Bist du der König der Baumeister? Oder schreibst du anderen lieber vor, wie sie gefälligst zu bauen haben? Bei Brick Party ist zum Glück beides gefragt, aber unter besonders bauklotzharten Bedingungen.
Brick Party ist das ungewöhnliche und blitzschnelle Bauspiel, das jeden Baumeister (oder Architekten) an seine Grenzen führt. Immer neue Formen, wechselnde Teams, Zeitdruck und immer schlimmere Handicaps verlangen den Spielern alles ab. Wenn ihr bereit für wundgebaute Finger und heisere Kehlen seid, dann tretet ein in die wunderbare Welt des Bauens!

Carcassonne
Eine mittelalterliche Landschaft mit Städten und Klöstern, Straßen und Wiesen. Mit Taktik und ihren Gefolgsleuten dehnen die Spieler in diesem raffinierten Legespiel ihren Einfluss auf die einzelnen Bereiche ständig aus. Und das mit wachsender Begeisterung!

Pocket Mars
Pocket Mars von Michal Jagodzinski ist ein Kartenspiel für 2-4 Kennerspieler ab 10 Jahren. Es dauert nur 15 bis 30 Minuten, um ein episches Abenteuer auf dem Mars zu erleben! Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Architekten auf dem Mars und versuchen dort eine Infrastruktur für die ersten Kolonisten aufzubauen.
Um die meisten Siegpunkte zu sammeln und so das Spiel zu gewinnen, muss man die meisten Kolonisten auf den Gebäuden der Marssiedlung haben. Siegpunkte erhält man aber auch durch die Kolonisten, die sich noch auf dem Raumschiff befinden.

Fazit
Es war ein schöner Nachmittag und sehr empfehlenswert auch mal für Einsteiger oder Familien mit Kindern vorbei zu schauen. Aber auch eingesessene Spieler können hier zu ihren kosten kommen. Doch wird es wohl hier keine ausführliche Auswahl von Expertenspielen zu finden sein. Dafür wird auf einen Donnerstag Abend hingewiesen, auf den ich auch noch mal gespannt bin.


1 Antwort auf „Spieletreff-March + Carcassone Einsteigerturnier“


  1. 1 Clemens 17. Januar 2018 um 8:05 Uhr

    Danke für das nette Feedback.

    Sonntag ist bei uns der Familientag – hier richtet sich der Spieletreff-March ganz gezielt an Familien, Kinder und Spieleeinsteiger, wobei es auch hier immer etwas aus dem Kennerspielbereich gibt. Am Donnerstagabend, haben wir dann die „Spieler mit mehr Erfahrung im Fokus“ 😉.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht × = sechsundfünzig